Erstellung von 3 D Modellen

Am Anfang steht die Idee und kurz dahinter das Problem sie in ein maschinenlesbares Format zu bekommen. Dies geschieht z.B. mit sogenannter CAD (Computer aided design) Software.
Auch wenn es mittlerweile viele kostenlose CAD Programme gibt, so ist die Handhabung nicht jedermanns Sache.

Hier unterstütze ich Sie gerne bei der Erstellung eines Modells. Der Startpunkt kann eine Handskizze oder ein Wachsabdruck sein. Basierend darauf fertige ich dann eine Objektdatei an. Bitte beachten Sie, dass ich lediglich die Form erstelle. Es erfolgt keine Bewertung ob das Objekt für das wofür Sie es einsetzen möchten geeignet ist.
Es empfiehlt sich ein Probeobjekt aus Kunststoff zu erstellen mit dem überprüft werden kann ob das Objekt von den Abmessungen her passt.

Aufbereitung der 3D Objekte und Erstellung einer Job Datei

Es gibt viele Möglichkeiten eine Objektdatei (z.B. STL) zu erstellen. Je nach Ursprung kann das Objekt noch Fehler beinhalten, die nicht auf den ersten Blick ersichtlich sind. Deshalb wird das Objekt, vor der Erstellung der Job Datei, geprüft und ggf. repariert.
Um das Objekt erfolgreich herstellen zu können müssen noch Stützstrukturen definiert werden, die der Stabilisierung des Herstellungsprozesses und der Wärmeabfuhr dienen.

Ausführung des Druckauftrages

Die Erstellung eines Metalobjektes erfolgt durch schichtweises verschmelzen einer dünnen Pulverschicht. Schicht für Schicht wird das Objekt aufgebaut.

Thermische Nachbehandlung

Durch das schichtweise schmelzen entstehen Spannungen im Objekt, die dazu führen könnten, dass sich das Objekt bei einer späteren Weiterbearbeitung verformt. Um dies zu vermeiden erfolgt eine Wärmebehandlung, während der das Objekt auf eine gleichmäßige Temperatur gebracht wird, die es der inneren Struktur ermöglicht Spannungen ab zu bauen (Spannungsarmglühen).

Entfernung der Stützstrukturen

Als letzter Arbeitsschritt der Erstellung des Objektes werden noch die Stützstrukturen entfernt, die notwendig sind um das Objekt in Position zu halten und Wärme aus dem Bauteil ab zu führen.
Die folgenden Arbeitsschritte im Bereich der Oberflächenbehandlung können von Kunden selber durchgeführt oder bei uns in Auftrag gegeben werden.

Oberflächenbehandlung

Nach der Herstellung ist die Oberfläche des Objektes sehr rau. Deshalb ist ein erster Schleifvorgang und Oberflächenreinigung (trowalisieren), in der Erstellung inbegriffen.

Prototyp des Prototyps

Optional:
Um die Dimensionen eines Objektes vorab prüfen zu können, kann, vor der Erstellung des Metallobjektes, ein Muster aus Plastik erstellt werden